Rote Bete-Carpaccio mit Walnuss-Vinaigrette

Rote Bete-Carpaccio mit Walnuss-Vinaigrette

(Für 4 Personen)

  • 500g junge Rote-Bete-Knollen
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL milden Dijon-Senf
  • 6 EL Walnussöl
  • 75 g Feldsalat
  • 6 mittelgroße Champignons
  • 50 g Walnusskernhälften
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Rote-Bete-Knollen putzen, in gesalzenem Wasser garen. Knollen kurz in kaltem Wasser abschrecken, schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Rote-Bete-Scheiben überlappend auf 4 Tellern anrichten. Weißweinessig, Senf, Walnussöl, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verquirlen. Etwa 1/3 des Dressings über die Roten Bete träufeln, 30 Minuten marinieren.

Inzwischen Feldsalat putzen und gründlich waschen. Champignons putzen, trocken reiben und in feine Scheiben hobeln. Walnusskernhälften hacken und ohne zusätzliches Fett in einer Pfanne rösten. Auf einem Teller auskühlen lassen. Pilze und Salat auf dem Rote-Bete-Carpaccio anrichten, Nüsse darüberstreuen. Übriges Dressing darüberträufeln. Mit frisch gemahlenem Pfeffer anrichten. Dazu passt gut geröstetes Ciabatta oder Baguette.

Rezept des Monats Oktober 2017 des Ökokiste e.V.