Hofladen & Öffnungszeiten  |  Kontakt
Zur Startseite der Ökokiste Schwarzach
Zur Startseite der Raritätengärtnerei Plietz
Zur Startseite der Ökokiste Schwarzach
Zur Startseite der Raritätengärtnerei Plietz
Button: Zum Shop
Wichtige Seiten:
Hofladen & Öffnungszeiten
Kontakt
Impressum
Suche
Mitteilungen & Veranstaltungen
Aktuelles
Veranstaltungen
Archiv
Ökokiste Schwarzach
Ökokiste
Wir über uns
Aktuelle Kisten
Für wen ist die Ökokiste?
Studikiste
Jobkiste
Liefergebiet
Kunden werben Kunden
Hofladen
Häufig gestellte Fragen
Online-Shop
Monatsangebot
Zum Online-Shop
Shop-Anleitung
Wissenswertes
Kundenbriefe
Veranstaltungen
Rezepte
Warenkunde
Presse
Bio & Zertifizierung
Blog
Zusammenarbeit mit...
Hoffeste
Raritätengärtnerei Plietz
Raritätengärtnerei
Wir über uns
Jungpflanzen
Jungpflanzen und Saatgutliste
Wissenswertes
Kundenbriefe
Veranstaltungen
Rezepte
Warenkunde
Lieferanten & Partner
Presse
Bio & Zertifizierung
Blog
Zusammenarbeit mit...
Hoffeste
Pilzgarten, Demeter, Hessen
Neukunde?
Probieren Sie unverbindlich die Schnupperkiste!
Button: Mehr Infos

Pilzgarten, Demeter, Hessen

Passion für Pilze- Torsten Jonas und sein Team der Pilzgarten GmbH

„Als wir mit der Produktion von Bio-Pilzen begonnen haben, war der Trend von heute noch in weiter Ferne. Doch unser Qualitätsanspruch war schon damals so hoch wie heute. Denn für uns ist Bio kein Trend, sondern ein Selbstverständnis. Wir bieten unseren Kunden seit  vielen Jahren Erfahrung gepaart mit Leidenschaft. Für die besten Bio-Edelpilze, die Sie überhaupt bekommen können. Und darauf sind wir ehrlich gesagt auch ein kleines bisschen stolz.“

Torsten Jonas, pilzbegeisterter Biologe und Gartenbauwissenschaftler, war Vorreiter im professionellen Pilz-Anbau in Deutschland und ist einer der erfahrensten Pilzzüchter.

Die Produktion der Pilzgarten GmbH – aus Überzeugung ökologisch

Von Beginn an baut die Pilzgarten GmbH gemäß den Vorgaben des ökologischen Landbaus an. Ab 1997 produzierte sie nach Naturland Richtlinien; heute unter dem ganzheitlichen Aspekt des Demeter- Verbandes.

„Wir hatten von Anfang an ein großes Ziel: die Produktion von Bio-Edelpilzen im Einklang mit Mensch und Natur. Alles, was wir tun, messen wir daran. Im Jahr 2009 haben wir unsere Produktion auf Demeter-Richtlinien umgestellt. Wir sind überzeugt, dass durch diesen ganzheitlichen Anspruch nicht nur unsere Produkte besser werden. Sondern auch wir.“

Ganzheitlichkeit nach Rudolf Steiner – Achtsamkeit gegenüber dem Produkt

Das Grundprinzip des biologisch-dynamischen Anbaus vereint natur- und geisteswissenschaftliche Erkenntnisse. Sie sieht den Menschen in seiner Position innerhalb terrestrischer und kosmischer Kreisläufe. Im Pilzanbau sichern die Richtlinien des Demeter-Verbandes einen rein ökologischen Anbau und bedingen ein regionales und energiesparendes Wirtschaften.

„Direkte Änderungen in unserem Produktionsprozess sind z.B. das wir unsere Substrate mit DEMETER Kompostpräparaten ansetzen und außerdem während der Fruchtung DEMETER Spritzpräparate nach einem speziellen Rhythmus auftragen.  …
Vor allem aber hat sich die Einstellung zu unserer Produktion und zu unserem Produkt verändert. Neben den Bemühungen noch mehr auf geschlossene Kreisläufe zu achten, verändert die Arbeit auch die Einstellung unserer Mitarbeiter: „Man wird wachsamer im Umgang mit dem Produkt“.“

Frische und exzellente Qualität – eine Frage der Rohstoffgrundlage

„Alle von uns gezüchteten Pilzsorten wachsen in der Natur an Bäumen oder Wurzeln. Aber wir haben eine sehr gute Alternative zu dieser natürlichen Umgebung gefunden: Wir züchten ausschließlich auf Holz, genauer gesagt auf einem Substrat aus Buchenholzsägemehl, das selbstverständlich aus deutscher nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Natürlich muss unser Lieferant uns einen Nachweis über dessen Herkunft, Unbedenklichkeit und gegebenenfalls erfolgte Analysen vorlegen.“

Die Pilzgarten GmbH mischt und beimpft ihr Aufzuchtsubstrat selbst. Beimpfen nennt sich der Vorgang des Einbringens der Pilzsporen in das Substrat – in diesem Fall das Sägemehl.
In der folgenden Zeit durchwächst das Pilzmycel sein Substrat und ernährt sich von dessen organischem Bestandteilen.

„Dem Sägemehl wird zur besseren Ernährung und zur Wachstumsförderung der Pilze Getreide, Weizenkleie, Ölpresskuchen, Gips und Kalk zugegeben – natürlich alles aus biologischem Anbau und wenn möglich immer biologisch-dynamischer Landwirtschaft.“

Ausgezeichnet und besonders – der Kräuterseitling als Vertreter des Pilzgarten- Sortimentes

„Unsere Kernkompetenz ist vor allem der Kräuterseitling, für den wir 2001 sogar mit einem Innovationspreis ausgezeichnet wurden. Wir haben ihn seinerzeit auf dem deutschen Markt eingeführt. Und vielleicht ist er nicht zuletzt deshalb heute hier so beliebt. Zudem gehören zu unserem Sortiment der Edelpilz mit dem bei uns alles anfing – der Shiitake und verschiedene andere Edelpilze auf Anfrage.“

Probieren Sie doch einmal den Geschmack des Pilzgartens und lassen auch Sie sich von seiner Leidenschaft anstecken.

Zitate sind der Webseite Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.pilzgarten.de entnommen.

Ökokiste Schwarzach:Gewerbering-Nord 6 | 97359 Schwarzach
Tel.: 09324 978990 | DE-ÖKO-037 | AGB | SEPA | Zertifikate 
Demeter Betriebsnr.: 17520  |  Home | Shop | RSS | Impressum

Button: Zum Shop

Öffnungszeiten im Hofladen:
Donnerstag: 13 Uhr bis 17 Uhr
Freitag: 10 Uhr bis 17 Uhr

Infos zum Pflanzenverkauf